Der Dozent

Abschluss zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger 1979 an den Kliniken St. Elisabeth in Neuburg / Donau und mehrere Jahre in der Gemeindekrankenpflege tätig sowie in den Fachbereichen Innere Medizin, Orthopädie, Neurochirurgie, Neuro-Rehabilitation

1987/1988 Weiterbildung zum Lehrer für Gesundheits- und Pflegeberufe an der Katholischen Akademie für Pflegeberufe in Regensburg

1988/1995 Stellvertretender Schulleiter der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Krankenhaus Alt-/Neuötting

1991/1992 Pflegeexpertenausbildung / Pflegefachseminarabsolvent bei Fr. Prof. Chr. Bienstein am Bildungszentrum des Deutschen Berufsverbandes für Krankenpflege in Essen und Uni Witte/Herdecke /
Kinaesthetics Grund – und Aufbaukurs Trainer Stufe 1 – 3 Weiterbildung, sowie Weiterbildung Kreativ Lernen (kreative Bewegungsseminare für eigene Gesundheitsentwicklung) und Kinaesthetics Infant Handling für Babys und Kleinkinder durch das Institut für Kinaesthetics / Schweiz autorisiert durch die Begründer Dr.Hatch/Dr.Maietta
Kinaesthetics Trainer in Ausbilderfunktion /Instruktor für die Kinaesthetics – Trainerausbildung in DE/AT/CH/IT im Auftrag des Kinaesthetics European Institut for Human Developement (EIHD), seit 2006 Aus-Weiterbildungstrainer für MH- Maietta/Hatch Kinaesthetics /für die Begründer MH-Kinaesthetics weltweit

1993/1994 Weiterbildung Praxisbegleiter sowie anschließend Kursleiterausbildung Basale Stimulation in der Pflege autorisiert durch Prof. Andreas Fröhlich / Universität Witten/ Herdecke– Spezialgebiet Menschen im Wachkoma und Wachkomastimulationstraining mit Kleinkindern und Erwachsenen und Menschen mit dementiellen Erscheinungen

1995/2011 Referent und Mitglied im Ausbildungsteam Basale Stimulation Praxisbegleiterausbildung in der Schweiz, autorisiert durch Prof. Andreas Fröhlich/ Universität Landau

1994 Validationsausbildung Anwender / Worker Stufe I nach Naomi Feil am Institut für angewandte Gerontologie / Berlin/spezielle Kommunikation mit Menschen mit Demenz
Ausbilder für Peer Tutoring Weiterbildung im Auftrag des Kinaesthetics European Institut for Human Developement / von 2001 bis 2006, ab 2006 für MH-Kinaesthetics
Durchführung von Kinaesthetics Grund -und Aufbaukurstrainings Praxisbegleitungslernphasen in spezifischen Fachkliniken, Geriatrie, Intensivpflege und geriatrischen Einrichtungen.

In der Akutmedizin, sowie spezifische Projekte in der Neurologischen
Rehabilitation/ OP, Rettungsdienst Personal, ambulante Pflege und
Intensivpflege.
Zertifizierter Grund-Aufbaukurstrainer für MH-Kinaesthetics, auch für spezielle Anwendertrainings MH Kinaesthetics mit Schwerpunkt Praxisbegleitung am Pflegebett für Gesundheitsentwcklung der Mitarbeiter.

2009/2013 Weiterbildung zum Shen Do Shiatsu Meister am Zentrum Yoveda in München, seitdem regelmässige Kurse in Einrichtungen des Gesundheitswesen zur Gesundheitsentwicklung der Mitarbeiter.
Gestaltung von gesundheitsfördernden Implementierungsprozessen seit 1996 in Slowenien/Italien/Österreich und Schweiz.
Spezielle Entwicklungen:
Atemfördernde Lagerungen / Positionierungen zum Thema: – Dekubitus- und Pneumonieprophylaxe – von der Lagerung zur Positionierung
Entwicklung der Duodorsalen Positionierung (mit patentierter Wortmarke) Inhaber und Patent auf „Verfahren und Vorrichtung zur schonenden Lagerung von Patienten“
•  Verbesserung der O2 (Sauerstoff) Sättigung bei intensivpflichtigen Menschen mit der Duodorsalen Position nach Götzfried
• Verbesserung der O2 (Sauerstoff) Sättigung bei Menschen mit dem M.Parkinson Syndrom mittels der inkompletten Bauchlage
Dozent auf mehreren Kongressen zur Thematik MH Kinaesthetics und Basale Stimulation/Wachkoma:
• Pflegekongress München
• Internationaler Pflegekongress in Würzburg mit TV Interview
• Pflegekongress in Kempten
• Kinaesthetics – Projekt: Gesunde Gemeinde in der Steiermark
• Kinaesthetics für Besucher und Angehörige von Patienten im Kreisspital
Männedorf/Schweiz
• Kinaesthetics Praxisbegleiterweiterbildung in IT-Kastelruth/Martinsheim und Fernsehbeitrag mit Interview in RAI 1 für Südtirol
• Kinaesthetics und Gesundheit für Mitarbeiter, Neurologische Klinik Bad Aibling
• Tag der Pflege in Wetzlar
• Kinaesthetics in der Seniorenpflege/Brixen/ Fernsehbeitrag RAI 1 in Südtirol
zur Sendung Regenbogen
• Referate jeweils zum Mai Movement MH Kinaesthetics 2012 ,2013 und 2014
• Wissenschaftliche Grundlagen MH Kinaesthetics Fachtagung Salzburg 2012
• You Tube Interview zur Duodorsalen Positionierung 2014
• Vortrag zur Gesundheitsentwicklung am Kongress in Braunau/Österreich 2016
Seit 1996 Durchführung von ca. 700 Grundkursen und 550 Aufbaukursen Orginal MH Kinaesthetics mit integrierter Praxisbegleitung in Europa und mit Angehörigenschulungen.

Seit 2000 insgesamt 22 Zertifizierungskurse Praxisbegleiter MH Kinaesthetics für innerbetrieblichen Gesundheitsförderung in sämtichen Einrichtungen des Gesundheitssystems in AT/DE/CH/ Südtirol, durchgeführt und zertifiziert.

2012/2016 als Pflegeexperte in einem geriatrischen Zentrum in Zürich, monatlich 1 Woche tätig, als Wachkomatrainer und Pflegeexperte für die Mitarbeiter in der täglichen Praxisbetreuung.
Gestaltung/Planung von tonusreduzierenden und orientierungsförderden Umgebungsgestaltung mit Farben/Formen und Material für Menschen mit dementiellen Erkrankungen auf einer speziellen Station für dementiell erkrankte Menschen.

2018 Entwicklung von LIVE Seminaren mit dem Focus Positionierungen gesundes Bewegen für alle Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz, in der Arbeitszeit

2019 abgeschlossenes Fernstudium zum zertifizierten Rückentrainer bei der AGR und mehrere Weiterbildungen zu Ergonomiecoach um Menschen in sitzenden Tätigkeiten wie Büro-Verwaltung in ihren täglichen Aktivitäten gesundheitsfördernd zu unterstützen.

2019 Weiterbildung zum Quint (essenz)Coach um Gesundheitswicklung für Mitarbeiter in öffentlichen Einrichtungen,Büro,Hotelerie, Logistik etc. für Gesundheit am eigenen Arbeitsplatz zu trainieren

Wolfgang Götzfried
Juli 2019

image_pdfimage_print