Weiterbildung Gesundheitsentwicklung für Pflegende und Anpassung der Lebensalltagsqualitäten für die Bewohner im BRK Kreisverband Rottal-Inn

Am 18. Januar 2019 lud das BRK Seniorenheim St. Andreas in Wurmannsquick zu einer Fachthemenpräsentation ein. Anlass war die erfolgreiche  Teilnahme von insgesamt  11 Mitarbeitern aus allen Pflegeeinrichtungen des BRK im Landkreis Rottal- Inn am zertifizierten Anwenderkurs MH Kinaesthetics, also Praxisbegleiter für Gesundheitsentwicklung am Arbeitsplatz und somit auch eine noch bessere Anpassung der Eigenaktivitäten der Bewohner um mehr Alltagslebensqualität zu ermöglichen.

MH Kinaesthetics Kurse ermöglichen Mitarbeiter und
Bewohner  die eigene Bewegung  besser wahrzunehmen und somit den Pflege-und
Bewohneralltag intensiver zu gestalten. Bewohner lernen  mehr Ihre eigene Bewegung zu kontrollieren
und damit Ihre Selbständigkeit zu erhalten.Dies hat auch ein höheres
Selbstwertgefühl zur Folge. Mitarbeiter lernen das Geweicht von
Pflegebedürftigen nicht mehr zu heben sondern zu bewegen. Dies hat nachhaltig
zum Ziel , Verletzungen am aktiven und passiven Bewegungsapparat zu vermeiden
und somit Krankheitsausfälle zu reduzieren.

Seit mehreren Jahren begleitet der MH Kinaesthetics Ausbilder
und Pflegeexperte Herr Wolfgang Götzfried die Mitarbeiter aus allen
Pflegeeinrichtungen des BRK Kreisverbandes Rottal-Inn. Neben Grund- und
Aufbaukursen finden in regelmäßigen Abständen auch Reflexionstage in der Praxis
statt. Durch den weiterführenden Kurs zum zertifizierten Anwender wurden die
Mitarbeiter nun dazu befähigt, das Erlernte auch an Kollegen/-innen im Rahmen
von Kurzworkshops weiterzugeben. Bei der Fachthemenpräsentation stellten die
zertifizierten Anwender ihre persönlichen Schwerpunktthemen in Theorie und
Praxis vor und erhielten abschließend ein Teilnahme-Zertifikat.

Herr Herbert Wiedemann (BRK Kreisgeschäftsführer), Frau
Christina Schmittner (Bereichsleitung ambulante Dienste) und Herr Thomas Döbber
(Bereichsleitung stationäre Dienste) bedankten sich bei allen Teilnehmern für
ihr Engagement zur Weiterbildung. Die Bereitschaft der Mitarbeiter zur
beruflichen Fortbildung und Weiterbildung eröffnet jedem Einzelnen die
Möglichkeit, seine Fähigkeiten und Kompetenzen zu erhalten und zu erweitern.
Auch in Zukunft wird der BRK Kreisverband Rottal-Inn in Fort- und
Weiterbildungsangebote für seine Mitarbeiter investieren.